Was ist die Kinderuni?

Kinder Die Kinder-Uni Neustadt wurde 2006 ins Leben gerufen und bietet allen Kindern im Alter von 8-14 Jahren aus Neustadt in Holstein und Umgebung die Möglichkeit, im Winterhalbjahr an ca. 5 Vorlesungen kostenlos teilzunehmen. Bis zu 300 kleine Studierende kommen zu den einzelnen Veranstaltungen.

Zusätzlich bieten wir für Kindergartenkinder die Mini-Kinder-Uni und für Jugendliche ab 14 Jahren den Maxi-Campus an.

In so einer ca. einstündigen Vorlesung erklärt ein Professor bzw. ein Referent wissenswerte Dinge zu verschiedenen Themen, z.B. „Warum Vulkane Feuer spucken”, „Warum die Seele unser coolstes Organ ist” oder „Wo das Weltall endet”. Im Anschluss an die Vorlesung dürft Ihr dann gerne noch Eure eigenen Fragen stellen.



Wann und wo findet die Kinderuni statt?

Die Kinder-Uni Neustadt findet an den festgelegten Terminen immer samstags um 10.30 Uhr in der Jacob-Lienau-Schule Neustadt (Schulstraße 2) statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig – kommt einfach vorbei!
Das aktuelle Programm findet Ihr auf Plakaten in den Schulen und der Stadt sowie nat&ürlich auf dieser Homepage
» zum aktuellen Programm
» zum aktuellen Programm der Mini-Kinder-Uni
» zum aktuellen Programm der Maxi-Kinder-Uni

Finanziert wird die Kinder-Uni dank großzügiger Förderer und organisiert wird sie von fünf Frauen aus Neustadt: Katrin John, Hilde Rakel, Annika Westen, Katinka Walter und Aline Breiter. Eine Nachricht an das Organisationsteam könnt Ihr unter Kontakt senden.



Wer darf in die Vorlesung?

Schüler ab der zweiten Klasse sind bei uns genau richtig. Damit alle Kinder ungestört zuhören können, dürfen jüngere Kinder nicht an den Vorlesungen teilnehmen. Die Themen werden extra für Kinder von ca. acht bis zwölf Jahren ausgewählt und vorbereitet. Jüngere Kinder verstehen das teilweise noch nicht (z. B. weil sie angezeigte Texte nicht lesen können) und werden dann unruhig.

Erwachsene haben keinen Zutritt zu den Vorlesungen, auch wenn sie die Themen ebenfalls spannend finden. Unser Programm ist für Kinder gemacht, die hinterher gerne ihren Eltern erzählen, was sie Spannendes gelernt haben. Während der Vorlesung passen wir auf die Kinder auf. Eltern/Großeltern können 60 Minuten im Foyer warten, alternativ auch Kaffeetrinken oder in der Stadt einkaufen gehen.